Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header-Slider

Luftfahrtunternehmen

Symbolbild Heißluftballon

Luftfahrtunternehmen

   

Mit Erlass der Basis-Verordnung (EU) 2018/ 1139 und den hierzu ergangenen Durchführungsverordnungen hat der europäische Gesetzgeber den Flugbetrieb neu geregelt. Gleichzeitig sind die nationalen Vorschriften weitestgehend entfallen.

Gewerbliche Rundflüge mit Flugzeugen und Hubschraubern dürfen nur von Betreibern durchgeführt werden, die Inhaber eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses (Air Operator Certificate – AOC) sind, welches nach der VO (EU) Nr. 965/ 2012 erteilt wurde. Das Luftverkehrsbetreiberzeugnis für Betreiber mit Hauptgeschäftssitz im Freistaat Thüringen kann beim Thüringer Landesverwaltungsamt als obere Luftfahrtbehörde des Freistaats Thüringen mit dem dafür vorgesehenen Formular „Antrag auf Erteilung eines Luftverkehrsbetreiberzeugnis“ und unter Vorlage der in diesem genannten Dokumente/ Nachweise beantragt werden.

Für die Durchführung von gewerblichen Streckenflügen mit Flugzeugen und Hubschraubern ist die Einholung einer Betriebsgenehmigung nach der VO (EG) Nr. 1008/ 2008 beim Luftfahrtbundesamt (LBA) erforderlich.

Gewerblicher Flugbetrieb mit Ballonen und Segelflugzeugen darf erst aufgenommen werden, nachdem der Betreiber eine Erklärung zum gewerblichen Flugbetrieb mit Ballonen/ Segelflugzeugen (Declaration) abgegeben hat. Betreiber mit Hauptgeschäftssitz im Freistaat Thüringen können diese Declaration beim Thüringer Landesverwaltungsamt als obere Luftfahrtbehörde des Freistaats Thüringen mit dem dafür vorgesehenen Formular „Erklärung gewerblicher Flugbetrieb mit Ballonen/ Segelflugzeugen“ einreichen.

Nichtgewerblicher Flugbetrieb mit Ballonen, Segelflugzeugen und technisch nicht komplizierten Flugzeugen und Hubschraubern ist generell genehmigungsfrei. Nichtgewerblicher Flugbetrieb mit technisch komplizierten Flugzeugen und Hubschraubern bedarf der Abgabe einer Declaration gegenüber dem Luftfahrtbundesamt (LBA).

Detaillierte Erläuterungen zum gewerblichen und nichtgewerblichen Flugbetrieb – auch in lizenzrechtlicher Hinsicht – können Sie dem Informationsblatt „Hinweise zur Rechtslage bei der Beförderung von Fluggästen gegen Entgelt“ (aktueller Stand: 07.11.2019) entnehmen.

Mit Einreichung des Antrags auf Erteilung eines AOC oder der Declaration erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung, Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe der angegebenen personengebundenen Daten im Rahmen des Zulassungs- und Aufsichtsverfahrens durch die zuständige Luftfahrbehörde gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) der VO (EU) 2016/ 679.

Die Anträge sind postalisch einzureichen bei: 

Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 520 - Luftverkehr
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar  

  

Kontakt

Ansprechpartner

Sirko Littau
Telefon: 0361 57332 1498
Fax: 0361 57332 1462
sirko.littau@tlvwa.thueringen.de

 

        

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: