Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header-Slider

Flugplatzförderung

Symbolbild Flugplatz

Förderung von Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit sowie des Ausbaus der Thüringer Verkehrs- und Sonderlandeplätze sowie der Segelfluggelände

 

Nach § 44 der Thüringer Landeshaushaltsordnung (ThürLHO) i. V. m. der Förderrichtlinie n. F. können - im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel - Maßnahmen der Flugplatzbetreiber zur Erhöhung der Sicherheit sowie der Schaffung und Sicherung von Infrastruktur, insbesondere zur Einhaltung der rechtlichen Grundlagen, der Erfüllung der entsprechenden Bestimmungen oder dem bedarfsgerechten und nachfrageorientierten Ausbau durch Zuwendungen des Freistaats Thüringen gefördert werden.

Antragsberechtig sind alle Halter von Verkehrs- und Sonderlandeplätzen sowie von Segelfluggeländen im Freistaat Thüringen.

Bitte beachten Sie dabei unbedingt die „Hinweise für Antragsteller zur Fördermittelgewährung“. Diese finden Sie im unteren Bereich dieser Seite unter der Rubrik „Dokumente“.

Zuwendungen können mit dem Formular „Antrag auf Gewährung einer Zuwendung“ beim Thüringer Landesverwaltungsamt nach Maßgabe der Förderrichtlinie n. F. und der Verwaltungsvorschriften zu § 44 ThürLHO beantragt werden. Beträgt die gewünschte Zuwendungshöhe mehr als 200.000,00 € sind zudem die Regelungen der Verordnung (EU) Nr. 651/2014, der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 und der Mitteilung der Kommission - Leitlinien für staatliche Beihilfe für Flughäfen und Luftverkehrsgesellschaften einschlägig und bei Antragstellung zu beachten (Nr. 5.4.2 und Nr. 7 Förderrichtlinie n. F.).

Die Anträge sind postalisch einzureichen bei:

Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 500 - Infrastrukturförderung
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar

 

Rechtsgrundlagen

Kontakt

Referatsleiter

Christoph Democh
 

Ansprechpartner

André Stalph
Telefon: 0361 57332 1443
Fax: 0361 57332 1084
andre.stalph@tlvwa.thueringen.de

 

   

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: