Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header-Slider

Studium der Pharmazie

Symbolbild Apotheker

Studium der Pharmazie

 

Zuständigkeiten:

  • Erteilung von Approbationen als Apothekerin/Apotheker
  • Erteilung von Zweitschriften bei Verlust der Approbation als Apothekerin/Apotheker
  • Ruhensanordnung, Widerruf, Rücknahme oder Verzichtserklärungen bei Approbationen als Apothekerin/Apotheker
  • Erteilung eines "Certificate of good standing"
  • Bearbeitung von Anträgen auf Zulassung zum ersten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung
  • Prüfung der ordnungsgemäßen Ableistung der Famulaturen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Zulassung zum zweiten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung 
  • Bearbeitung von Anträgen auf Zulassung zum dritten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung
  • Bearbeitung von Anträgen auf Anerkennung des Praktischen Jahres
  • Anrechnung / Anerkennung von Studienleistungen/-zeiten aus anderen Studiengängen:
    "Zuständig für die Entscheidung ist die zuständige Stelle des Landes, in dem der Antragsteller für das Studium der Pharmazie eingeschrieben oder zugelassen ist. Bei Studierenden, die eine Einschreibung oder Zulassung für das Pharmaziestudium bei einer Universität im Inland noch nicht erlangt haben, ist die zuständige Stelle des Landes zuständig, in dem der Antragsteller geboren ist. Ergibt sich hiernach keine Zuständigkeit, so ist die zuständige Stelle des Landes Hessen zuständig." (§ 22 Abs. 5 Approbationsordnung für Apotheker)

Gesetzliche Grundlagen:

Approbationsordnung für Apotheker (AAppO)
Bundes-Apothekerordnung (BApO)

Merkblätter und Belege

Formulare

   

Kontakt

Ansprechpartner erstes bis drittes Staatsexamen, Anrechnung von Studienleistungen/-zeiten aus anderen Studiengängen

Stephan Pidde
Telefon: 0361 57332 1283
LPA@tlvwa.thueringen.de
 

Ansprechpartnerin Approbation als Apothekerin/Apotheker

Annett Hoffmann
Telefon: 0361 57332 1308
LPA@tlvwa.thueringen.de

 

          

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: