Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Gemeinden über Städtebaufördermittel informiert


Erstellt von Adalbert Alexy

Das Land Thüringen unterstützt die Gemeinden bei der Sanierung und der Umgestaltung städtebaulich wichtiger kommunaler Gebäude sowie bei Projekten im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel die Umgestaltung von Straßen und Plätzen.

Das Landesverwaltungsamt hat die aktuelle Entscheidung über die Aufnahme in eines der landeseigenen Städtebauförderprogramme nunmehr bekanntgegeben und die ausgewählten Gemeinden über die Höhe, der für die nächsten Jahre in Aussicht gestellten Fördermittel, informiert. Mit dieser Information können jetzt die Gemeinden ihre Projektplanungen weiter präzisieren und beim Landesverwaltungsamt einen Zuwendungsbescheid beantragen.

In den drei Städtebauförderprogrammen stehen insgesamt ca. 11 Mio. Euro Fördermittel bereit. Die Landesregierung unterstützt damit, wie in den Jahren zuvor, auch in Zeiten der Corona-Pandemie die Gemeinden bei der städtebaulichen Erneuerung ihrer Ortszentren.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: