Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Pauschalförderung Krankenhäuser


Erstellt von Tanja Neubauer

Mit Bescheiden vom gestrigen Tag sind den 43 Thüringer Krankenhäusern pauschale Fördermittel in Höhe von insgesamt 40 Mio. Euro bewilligt worden.

Rechtsgrundlage für die Bewilligung der pauschalen Fördermittel ist die Verordnung über die Pauschalförderung nach dem Thüringer Krankenhausgesetz für das Haushaltsjahr 2022 vom 26.11.2022.

Mit den pauschalen Fördermitteln können die Krankenhäuser im Rahmen einer gesetzlich vorgegebenen Zweckbindung frei wirtschaften. Förderfähig sind die Ersatz- bzw. Wiederbeschaffung von kurzfristigen Anlagegütern wie Ausstattung, Einrichtung und Medizintechnik. Die pauschalen Fördermittel können auch für sogenannte kleine Baumaßnahmen bis zu einer Investitionssumme von 1 Mio. Euro verwendet werden.

Die Auszahlung der pauschalen Fördermittel erfolgte bereits im Vorfeld im Rahmen von Abschlagszahlungen jeweils zur Mitte des Quartals.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: