Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header-Slider

Ausbildungsplan

Symbolbild Kalender

Ausbildungsplan

 

Der Ausbildungsplan ist auf Grund der zeitlichen und sachlichen Gliederung der jeweiligen Ausbildungsordnung (Ausbildungsrahmenplan) zu erstellen. Er enthält Angaben über Ausbildungsinhalte und den Zeitrahmen, in dem diese vom Ausbildenden zu vermitteln sind.

Der Ausbildungsplan ist Anlage zum Berufsausbildungsvertrag und verpflichtet den Ausbildenden, die vorgegebenen Inhalte vollständig zu vermitteln. Können die erforderlichen beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nicht im vollen Umfang vermittelt werden, müssen diese durch Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der eigenen Ausbildungsstätte vermittelt werden (§ 27 Abs. 2 BBiG). → ggf. Gastausbildung organisieren!

Die im Ausbildungsrahmenplan aufgeführten Positionen stellen Mindestanforderungen dar. Darüber hinaus kann der Ausbildende weitere, für die Ausbildungsbehörde relevante, Inhalte vermitteln.

Wir empfehlen, den Ausbildungsplan zum Ausbildungsnachweis des Auszubildenden zu heften und regelmäßig mit dem Auszubildenden bzw. dem Ausbilder abzugleichen.

 

Musterausbildungspläne

   

   

Kontakt

Beraterin nach Berufsbildungsgesetz

Nicole Blankenburg
Telefon: 0361 57332 1229
Fax: 0361 57332 1234
nicole.blankenburg@tlvwa.thueringen.de 

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: